Wie kam es eigentlich zu Wer Simuliert Was

wer simuliert was

Alles begann mit der Xing Gruppe, die ich am 28.04.2008 gründete. Mein Ziel war es, Kontakt zu ehemaligen Kollegen zu halten, was auch gelang. Und nicht nur das: Mit der Zeit vergrößerte sich die Xing Gruppe um mehr als 2000 weitere, neue Kollegen – alle aus dem Bereich der numerischen Simulation/Berechnung.

Die erste Website „CAE-Forum“ habe ich dann ca. 2010 entworfen und noch in html selbst aufgebaut. Die Seiten wuchsen schnell. Es kamen mehr und mehr Anfragen, wer denn diese oder jene Simulationsaufgabe lösen könne, wer mit welcher Simulationssoftware vertraut ist, einen Auftrag rechnen oder im Projekt unterstützen kann.

Folgerichtig erweiterterte ich die Website um einen Extrabereich, den ich „WER SIMULIERT WAS“ nannte. Recht schnell versammelten sich hier die ersten vier bis fünf Unternehmen und es dauerte nicht lange, bis dann die Zahl der Unternehmen aus dem Bereich Simulation auf 12 bis 13 Einträge gewachsen war und die statische html-Website an ihre Grenzen stieß.

Im nächsten Schritt setzte dann im September 2010 Johannes Hartmann die Seiten des CAE-Forums auf das sehr flexible Framework Drupal auf, was einen weiteren Anstieg der Anfragen rund um das Thema Simulation und Berechnung zur Folge hatte. Für mich persönlich wurde „WER SIMULIERT WAS“ mehr und mehr zur sinnvollen Ergänzung meiner praktischen Arbeit als Berechner.

Gleichzeitig nahmen meine Aufgaben als Berater zu, was allerdings dazu führte, dass ich mit dem Abarbeiten der auflaufenden Anfragen kaum hinterher kam. Auf Dauer war es jedoch unbefriedigend, dass das Unternehmensverzeichnis innerhalb des CAE-Forums nicht richtig durchsucht werden konnte. Geschweige denn, dass wir Suchanfragen nach nach Expertise oder anderen Merkmalen kategorisieren konnten.

Der Bedarf Unternehmen und Fachleute im Bereich Simulaion und Berechnung zu finden war eindeutig vorhanden. „WER SIMULIERT WAS” musste also für Simulationsexperten, die sich vorstellen wollten, ebenso wie für Firmen, die Berechnungs-Dienstleister suchten, deutlich attraktiver werden. Deshalb entschied ich mit Johannes, der mehr und mehr zum Partner geworden war, „WER SIMULIERT WAS” aus dem CAE-Forum herauszulösen und als eigenständiges Portal zu gründen. Johannes entwickelte daraus kurzerhand ein Suchportal, in dem Unternehmen und Experten sich nun seit Anfang 2015 präsentieren können und sich nach Solvern (Lösern), Branchen, spezieller Software und nach Expertise kategorisiert finden lassen.

Heute kurz nach dem Start der unsäglichen DSGVO haben wir das Projekt gerade mal wieder von einigen Karteileichen gesäubert. Das Portal zählt nunmehr über 100 registrierte User und zeigt derzeit ca. 90 Profile von Unternehmen und Einzelpersonen.

Bekanntermaßen arbeiten wir im CAE-Forum mit Unterstützern, um das Projekt finanzieren zu können. Und dementsprechend haben wir bei „WER SIMULIERT WAS“ gesagt, wir bieten neben dem kostenlosen Basiseintrag auch einen kostenpflichtigen umfangreichen Busnesseintrag. Dieser beinhaltet verschiedene Möglichkeit, sein Unternehmen ausführlicher zu präsentieren (z.B. mit Referenzdownloads) und es direkt zu kontaktieren.

Der Unkostenbeitrag für einen Businesseintrag ist moderat und nach Unternehmensgröße gestaffelt. Selbstständige (Einzelpersonen) zahlen pro Jahr 100€, kleinere Büros 300€ und größere 800€ (jeweils netto). Die Staffelung halten wir für gerechtfertigt, da größere Unternehmen auch größere Aufträge annehmen können. „WER SIMULIERT WAS” ist aus dem Bedarf heraus entstanden und stellt mittlerweile eine Hilfe für alle dar. Mit dem angenehmen Nebeneffekt, dass mein Telefon nicht mehr ganz so häufig klingelt. Das Portalverzeichnis nimmt mir Arbeit ab. Und Kooperationspartner, Spezialisten oder auch „Allrounder“ der numerischen Simulation finden sich mittlerweile selbst über das Portal, ohne dass ich dabei persönlich als Vermittler fungieren muss.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*