Trendstudie vom VDMA

VDMA


Der VDMA hat eine Trendstudie zum Thema Simulation und Visualisierung durchgeführt.
In den ersten Ergebnissen der Studie zu sehen:


Auf einen Berechner kommen in den befragten Unternehmen 10-30 Konstrukteure.

Zahlen wie ein Berechner auf hundert Konstrukteure/Entwickler kommen in der Studie zwar noch vor, sind aber (zum Glück) wesentlich seltener geworden.

Alle Bereiche der Wertschöpfungskette in der Simulation kommen zum Einsatz. Dass Gros an Simulation wird in der Konstruktion und Entwicklung eingesetzt. Schon zur Hälfte findet Simulation Ihren Einsatz in der Produktion und Arbeitsvorbereitung und zu einem Drittel in der Inbetriebnahme und im Service.
Im Produktlebenszyklus wird Simulation am häufigsten in diesen Disziplinen eingesetzt:
Strukturmechanik, Kinematik und Mechatronik

Hinderungsgrund, warum Unternehmen immer noch keine Simulation einführen sind laut Studie:

  • Personalressourcen fehlen
  • Kosten für die Einführung sind zu hoch
  • Zeitaufwand für die Einführung zu hoch

Die ersten Ergebnisse des VDMA sind in dem PDF zu sehen, wir hoffen wir werden bald auch die weitere Auswertung zeigen können:
Zur ersten Auswertung des VDMA

Über Dirk Pieper 33 Artikel
Dirk Pieper, Beratender Ingenieur, ist Moderator, Autor und Initiator des CAE-Forums.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*