Pressemitteilung Gut informiert mit dem CAE-Forum

In der Leitmesse Digital Factory auf der HANNOVER MESSE bietet der Gemeinschaftsstand CAE-Forum einen zentralen Anlaufpunkt zum Thema Simulation. In über 60 Vorträgen informieren Branchenvertreter von Unternehmen und Universitäten über den Umgang mit Simulations- und Berechnungswerkzeugen und beweisen anhand von praktischen Beispielen, welches wirtschaftliche Potenzial in der effektiven Nutzung der Simulation steckt – eine schier unerschöpfliche Wissensquelle für alle Besucher.


In der Leitmesse Digital Factory auf der HANNOVER MESSE bietet der Gemeinschaftsstand CAE-Forum einen zentralen Anlaufpunkt zum Thema Simulation. In über 60 Vorträgen informieren Branchenvertreter von Unternehmen und Universitäten über den Umgang mit Simulations- und Berechnungswerkzeugen und beweisen anhand von praktischen Beispielen, welches wirtschaftliche Potenzial in der effektiven Nutzung der Simulation steckt – eine schier unerschöpfliche Wissensquelle für alle Besucher.

FEM, MKS, CFD, IPP, GPU, HPC … Was für Laien klingt wie komplizierte Zungenbrecher, sind für Berechner geläufige Abkürzungen, die sie im Arbeitsalltag begleiten. Die Fachbegriffe stehen zugleich für die unendliche Themenvielfalt der numerischen Simulation. Denn die Berechnerzunft nutzt unterschiedlichste Methoden und wird in den verschiedenstenen Branchen angewendet. Da ist es selbst für Experten nicht immer leicht, den Überblick zu behalten. Hilfreich ist in dieser Hinsicht die Arbeit des CAE-Forums, das auch in der Leitmesse Digital Factory auf der HANNOVER MESSE einen Gemeinschaftsstand stellt. Das 2008 gegründete Netzwerk versteht sich als Förderer des Austausches unter Simulationsexperten und als Wegweiser im Dickicht der numerischen Simulation.

Die zehn Aussteller des CAE-Forum-Gemeinschaftsstandes in Halle 7 informieren anschaulich über diverse Anwendungsgebiete der Simulationstechnik (Link). Darüber hinaus findet ein umfangreiches Vortragsprogramm statt, das unterschiedliche Teilaspekte der numerischen Simulation unter die Lupe nimmt. So stehen unter anderen Themen wie On- und Offshore-Windkraft-Anlagen, IT-Services, Wärmemanagement, Qualitätssicherung in der virtuellen Produktentwicklung, Simulation als effektives Werkzeug für Integrierte Produktpolitik, Supply-Chain-Modellierung sowie Betriebsfestigkeit auf der Agenda.

Insgesamt wird es auf der HANNOVER MESSE über 60 moderierte Vorträge geben. Experten aus Unternehmen, Universitäten und anderen Facheinrichtungen werden auf dem Podium stehen, von interessanten Fragestellungen, revolutionären Erkenntnissen und lehrreichen Fallbeispielen berichten und natürlich auch gerne Fragen beantworten. Für Brancheninteressierte ist der Besuch also quasi ein Muss!

Beste Fortbildung über alle Grenzen hinweg ist bei diesem Angebot auf der HANNOVER MESSE garantiert! Eine solche Themenbandbreite finden Entscheider, Konstrukteure, Studenten und andere Interessierte sonst höchstens auf großen Konferenzen ihrer Profession. Beste Aussichten also für einen anregenden Austausch von Fachleuten, um Methoden der Numerik zu diskutieren oder auch Fragen der Qualifizierung sowie der Aus- und Weiterbildung zu erörtern.

Die Programmpunkte finden Sie auf den Seiten der Hannover Messe (Link) oder CAE-Forum.de (Link). Das Angebot wird laufend ergänzt.

Weitere Informationen: Dirk Pieper info[at]cae-forum.de

Links:
Aussteller:
http://cae-forum.de/content/die-aussteller-des-gemeinschaftsstandes-cae-forum
Vortragsprogramm:
http://www.hannovermesse.de/veranstaltung/cae-forum/FOR/53009
http://cae-forum.de/content/veranstaltungsprogramm

KONTAKT und weitere Informationen:
Dirk Pieper
pike engineering/CAE-Forum.de
Gottorpstr. 9a
22605 Hamburg
Tel. (040) 41 45 80 99
E-Mail: info[at]CAE-Forum.de
Internet: www.CAE-Forum.de / www.CAE-Messe.de

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*